telefonkontakt
Menu
Kategorie Start
Die Einwohner der Bernauer Wohngebiete, entlang der Schönower Chaussee und des neu entstandenen Pankebogens, erhalten mit dem Fahrplanwechsel am 15.12.2019 und dem damit verbundenem Ausbau der Stadtlinie 870 eine verbesserte Anbindung an das ÖPNV-Netz. Hiermit wird insbesondere auf den starken Zuzug der stetig wachsenden Kleinstadt im Speckgürtel Berlins reagiert.

Verständlicher Takt auf den zwei Streckenabschnitten

Bisher bindet die Stadtlinie 870 nur das Wohngebiet entlang der Schönower Chaussee an und verkehrt zwischen dem Bernauer Betriebshof der Barnimer Busgesellschaft und dem dortigen Busbahnhof.

Der Linienverlauf wird mit dem Fahrplanwechsel nun aber attraktiver gestaltet und um zwei weitere Haltestellen mit Endhalt „Schönfelder Weg“ verlängert. Hierdurch soll vor allem das neu entstandene Wohn-gebiet um den Pankebogen neu in das ÖPNV-Netz integriert werden.

Auf dem ersten, bereits existierenden Streckenabschnitt zwischen der Carl-Friedrich-Benz-Straße und dem S-Bahnhof Bernau werden zum 15.12.2019 neue Fahrten in das Fahrplanangebot aufgenommen. Hiervon profitieren in erster Linie die Anwohner des Wohngebietes entlang der Schönower Chaussee, wo nun von 04:35 Uhr bis 23:35 Uhr ein leicht verständlicher Stundentakt genutzt werden kann.

Auf dem neuen, zweiten Streckenabschnitt verkehrt Linie 870 dann zweimal pro Stunde ab Haltestelle „S Bernau G“ über die Haltestelle „Bahnhofs-Passage“ in Richtung Endhalt „Schönfelder Weg“. Von dort fährt die Linie auf gleichem Wege zurück zur Haltestelle „S Bernau G“.

Beide Takte sind für die Anwohner auf die Anschlussbeziehungen zur Bahnlinie RE3 von und nach Berlin sowie zur S-Bahn-Linie S2 abgestimmt.

Neues Angebot am Wochenende und an Feiertagen

Grundsätzlich neu ist das Angebot an Samstagen, Sonn- und Feiertagen. Auch hier verkehrt die Stadtlinie 870 in einem leicht verständlichen Stundentakt im Zeitraum von 06:35 Uhr bis nach Mitternacht. Insbesondere der neue Streckenabschnitt vom S-Bahnhof bis zum Pankebogen wird durch zwei Fahrten pro Stunde angebunden.

Einführung der Änderungen nur schrittweise

Bedauerlicherweise wird die Umsetzung des gesamten Konzeptes in verschiedenen Etappen erfolgen müssen, da die Umbauarbeiten am alten Busbahnhof und die Fertigstellung der neuen Haltestelle am Bahnhofsvorplatz (ehemals Taxifläche) nicht fristgerecht beendet sein werden.

Im Betriebsablauf würden sich aufgrund der Vielzahl der Busse dann Engpässe an der Haltestelle ergeben. Deshalb verkehrt die Linie 870 ab 15.12.2019 zunächst nur in einem Stundentakt zwischen den Haltestellen „Carl-Friedrich-Benz-Str.“ und „Schönfelder Weg“.

Die finale Umsetzung ist für das Frühjahr 2020 vorgesehen, hängt allerdings von der Fertigstellung ab.

 

 

Flyer zum Thema:
Flyer zum Ausbau der Linie 870
    Ausgebauter Stadtverkehr in Bernau

Zum Seitenanfang